Artikel 1 von 12

Israel will ab 27.12. gegen Corona impfen

An dem Tag, als die ersten paar Tausend Impfstoffampullen des US-amerikanischen Pharmakonzerns Pfizer in Israel landeten, hieß es auf einer Pressekonferenz wurde, man wolle täglich 60.000 Personen impfen. Hauptsächlich sollte dafür aus den örtlichen Gesundheitskassen bezahlt werden. Jeder Geimpfte bekomme einen grünen Ausweis und könne sich danach frei bewegen. Wie Gesundheitsminister Juli-Joel Edelstein sagte, würden weitere Einzelheiten in Kürze bekannt gegeben. „Je mehr sich impfen lassen, desto mehr kann die Wirtschaft zum Normalzustand zurückkehren“, so Edelstein am Abend des 9.12.2020. Er fügte hinzu, wenn der Corona-Test zweimal negativ ist, kann die betreffende Person nach zehn Tagen aus der Quarantäne kommen. „Den Termin für den Start geben wir in den nächsten Tagen bekannt. Das sind guten Neuigkeiten für unsere Wirtschaft und unsere Bürger.“ (Jerusalem Post, VFI News)

Bitte betet, dass die Pandemie zurückgeht und wir damit beginnen können, dass Verloren wieder aufzuholen.