Logo
Artikel 4 von 13

Covid-Nachverfolgung von Schin Bet geht zu Ende

Der in Tel Aviv ansässige israelische Geheimdienst, Schin Bet beendete vor ein paar Tagen eine Initiative zur elektronischen Verfolgung von Personen, die sich nicht an die öffentlichen Hygienerichtlinien halten. Vor etwa zwei Wochen hatte das Oberste Gericht entschieden, dass der Allgemeine Sicherheitsrat Patienten nicht länger ausspionieren dürfe. Bei der Entscheidung gab es jedoch Ausnahmen – und zwar für Personen, die im Rahmen der epidemiologischen Ermittlungen des Gesundheitsministeriums nicht kooperieren wollten. Unter anderem kam der staatliche Prüfer jedoch zu dem Schluss, dass die elektronische Nachverfolgung weniger effektiv sei als die regulären Ermittlungen, bei denen sie helfen sollte. Ein Antrag, die Privatsphäre von Patienten (und allen, die mit ihnen in Kontakt kamen) derart grob zu verletzen, hatte der Regierung überdies zu keinem Zeitpunkt zur Abstimmung vorgelegen. (INN, VFI News)

Bitte betet weiter für Heilung im Land. – Psalm 91,10 und Markus 5,34