Artikel 8 von 10

Tel Aviv, die erste Wahl für Einwanderer

Zum fünften Mal in Folge steht Tel Aviv auf Platz 1 der Städte in Israel, in die es Einwanderer zieht. Im Jahr 2019 kamen 4.419 Einwanderer („Olim“) in dieStadt, wie der Stadtrat letzte Woche bekannt gab. Die Zahlen beruhen auf Daten der Einwanderungsbehörde und des Ministeriums für Integration. Demnach stammen die meisten Olim aus Russland, den USA und Frankreich. Dennoch begrüßte Tel Aviv auch Neuankömmlinge aus Singapur, Nepal, Peru, Indien und Honduras. Die Stadtverwaltung unterstützt die neuen Bürger mit verschiedenen Projekten und Seminaren, um ihnen bei der Arbeitssuche zu helfen. Letztes Jahr besuchten über 1.900 Personen die jährliche Jobmesse. (VFI News)