Artikel 10 von 12

Alte Inschrift über den von Maria geborenen Christus im Norden Israel entdeckt

Die israelische Altertumsbehörde berichtete am 20.1.2021 über einen besonderen Fund bei Bauarbeiten im Norden Israels. Die 1.500 Jahre alte griechische Inschrift lautet: „Der von Maria geborene Christus.“ Unter Leitung von Tzachi Lang und Kojan Haku entdeckte das Team von Archäologen die Inschrift bei Ausgrabungen vor dem Bau einer Straße in Taiba in der Jesreelebene. Sie befand sich am Eingang eines imposanten Gebäudes aus der byzantinischen oder frühen islamischen Ära, das u. a. ein Fußbodenmosaik mit geometrischen Formen aufweist. (Jerusalem Post, VFI News)

„Darum wird der Herr selbst euch ein Zeichen geben: Siehe, die Jungfrau wird schwanger werden und einen Sohn gebären und wird seinen Namen Immanuel nennen.“ – Jesaja 7,14