Logo
Artikel 1 von 11
US President Joe Biden and Prime Minister Yair Lapid

Lapid verspricht: „Es wird im Iran keine Atomwaffen geben!“

Am 14.7.2022 empfing Premierminister Jair Lapid US-Präsident Joe Biden. Neben einer Reihe von Themen, die beiden Länder betreffen, besprachen sie, wie man das Atomprogramm des Iran stoppen und im Nahen Osten eine Koalition moderater Staaten bilden könnte. Während Biden neben ihm saß, sagte Lapid nach dem Gespräch: „Wir haben auch über Saudi-Arabien und Ihre Reise dorthin gesprochen, was für Israel extrem wichtig ist, denn wir wünschen uns hier im Nahen Osten eine moderate Koalition.“ Er fügte hinzu: „Wir haben die Bedrohung durch den Iran besprochen – und darüber, was man tun muss, um sicherzustellen, dass es keinen ‚atomaren Iran’ gibt, was unsere beiden Länder nicht wollen. Hierbei handelt es sich tatsächlich nicht nur um eine Bedrohung für Israel, sondern für die [ganze] Welt. Wir haben auch eine Reihe anderer Themen besprochen, zu denen wir uns hier nicht äußern werden.“ Biden erklärte, sie hätten sich darüber ausgetauscht, wie wichtig es für beide Seiten, aber besonders aus amerikanischer Perspektive sei, dass Israel in der Region vollkommen integriert wird. Er betonte, dass die große Mehrheit der amerikanischen Öffentlichkeit ohne Wenn und Aber für die Sicherheit Israels ist. (Times of Israel, VFI News)

Danke, dass ihr weiterhin treu Gottes Schutz über Israel proklamiert. – Psalm 91