Artikel 5 von 11

Rekorddefizit in Israel

Derzeit kämpft Israel mit dem größten Defizit in seiner Geschichte. Es liegt bei umgerechnet rund 14.9 Milliarden Euro. Im Juni 2019 hatte es bei 5,6 Milliarden Euro gelegen. Der Grund sind die Ausgaben der Regierung wegen Corona und die geringeren Steuereinnahmen. Der in den letzten zwölf Monaten angehäufte Schuldenberg macht 6,4 % des Bruttoinlandsproduktes aus. Sechs Monate vor Jahresende hat Israel immer noch kein Budget, wobei Netanjahu auf einen Etat bis Ende 2020 hinarbeitet, während der künftige Premier Gantz ein Zwei-Jahres-Budget durchdrücken will, was seiner Meinung nach zu mehr Stabilität führen würde. (Jerusalem Post, VFI News)

Bitte betet für Weisheit für die Regierung. – Matthäus 12,22-28