Artikel 3 von 12

Tausende von Israelis durch Pandemie in Armut abgerutscht

Rund 268.000 neue Familien leben nun wegen Corona in extremer Armut. Dies geht aus einem Bericht des Instituts für Wirtschaftsforschung (ERI) hervor. Demnach leben 29,3 % in Armut; das sind 850.000 Haushalte. Die Zahl ist offensichtlich wegen Corona so hoch. Laut der Studie ist die Mittelschicht in Israel während der Pandemie um insgesamt 15,5 % geschrumpft. Mehr als die Hälfte der Befragten erklärte, sie hätten finanziell stark gelitten. Nur 23 % der Haushalte gaben an, ihre finanzielle Situation sei „Standard oder über dem Standard“; vor der Pandemie waren es 45 %. (Jerusalem Post, VFI News)

„Und wenn dein Bruder verarmt und seine Hand bei dir wankend wird, so sollst du ihn unterstützen; wie der Fremde und der Beisasse soll er bei dir leben.“ – 3. Mose 25,35 und 1. Mose 12,1-2