Artikel 3 von 10

Handel zwischen Israel und den VAE könnte sich jährlich auf 3,3 Mrd. Euro belaufen

Der Handel zwischen Israel und den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) könnte, wie es am 7.9.2020 hieß, jährlich bei umgerechnet 3,3 Milliarden Euro liegen. Die im August bekannt gegebene Normalisierung der diplomatischen Beziehung kam unter Leitung der USA zustande. Die VAE hatten mitgeteilt, sie würden ihren Wirtschaftsboykott gegen Israel aufheben. Seither haben Vertreter beider Länder beteuert, sie freuen sich auf die Zusammenarbeit in den Bereichen Verteidigung, Energie, Medizin, Tourismus, Technologie und finanzielle Investitionen. Mehrere israelische und emiratische Unternehmen haben seit der Unterzeichnung des Normalisierungsabkommens bereits Wirtschaftsverträge abgeschlossen. „In den nächsten drei bis fünf Jahren wird das Handelsvolumen zwischen Israel und den VAE 3,3 Milliarden Euro erreichen“, so der israelische Minister für Nachrichtendienste Eli Cohen gegenüber dem israelischen Radiosender Reshet Bet. Ein Sprecher Cohens, der früher als Wirtschaftsminister diente, erklärte, diese Zahl beinhalte auch künftige Verträge für das Verteidigungswesen. Das private israelische Flug- und Touristikunternehmen Israir teilte am 6.9. mit, es habe Zeitfenster für kommerzielle Flüge von Tel Aviv in die VAE vorgesehen und sei somit auf potentiellen Tourismus vorbereitet. (Jerusalem Post, VFI News)

Betet weiter für gute Zusammenarbeit auf allen Ebenen. – 2. Korinther 9,11