Artikel 5 von 12

US-Senat beschließt, US-Botschaft dauerhaft in Jerusalem zu lassen

Der US-Senat stimmte am 4.2.2021 mit überwältigender Mehrheit dafür, dass die US-Botschaft in Jerusalem bleibt. Nur drei Senatoren stimmten dagegen, dass Geld für die Unterhaltung der Botschaft und des diplomatischen Dienstes bereitgestellt wird. Präsident Trump hatte die US-Botschaft unter dem Beifall Israels und gegen den Widerstand der Palästinenser im Mai 2018 (gemäß dem Beschluss vom Dezember 2017) in die jüdische Hauptstadt verlegen lassen. Es war das erste in einer Reihe von Geschenken von Trump an Israel. Die Herangehensweise des neuen US-Präsidenten Biden im Umgang mit Israel und den Palästinensern wird wahrscheinlich moderater sein. Dennoch erklärte er nun, er plane nicht, die Botschaft wieder nach Tel Aviv zu verlegen. (TOI, VFI News)

„In jener Zeit wird man Jerusalem den Thron des HERRN nennen, und alle Nationen werden sich zu ihr versammeln wegen des Namens des HERRN in Jerusalem; und sie werden nicht mehr dem Starrsinn ihres bösen Herzens nachwandeln.“ – Jeremia 3,17