Artikel 1 von 18

Rücktritt des gesamten libanesischen Kabinetts nach tödlicher Explosion

Wie am Montag, den 10.8.2020 zunächst von Gesundheitsminister Hamad Hassan im Anschluss an eine Kabinettssitzung in einem Gespräch mit Reportern bestätigt, ist inzwischen das gesamte libanesische Kabinett zurückgetreten, inklusive des Premierministers. Die Regierung reagierte damit auf die Demonstrationen in der Öffentlichkeit nach dem Unglück vom 4.8., durch das über 200 Menschen gestorben und 7.000 verletzt worden waren. Premier Hassan Diab hatte die Rücktrittsgesuche der Minister im Präsidentenpalast übergeben. Davor hatte am frühen Montagmorgen Justizminister Marie-Claude Najm seinen Rücktritt erklärt. Bereits am Sonntag waren Informationsminister Manal Abdel Samad und Umweltminister Damianos Kattar zurückgetreten. Premier Hassan Diab folgte ihrem Beispiel am 10.8. Tausende von libanesischen Bürgern hatten tagelang demonstriert und der Regierung die Schuld für die nicht sachgemäße Handhabung von fast 3.000 Tonnen Ammoniumnitrat gegeben. Der Sprengstoff hatte über sechs Jahre im Hafen von Beirut gelagert, anstatt abtransportiert zu werden, bevor er unsäglichen Schaden anrichtete. (INN, VFI News)

Bitte betet weiter für Trost, Heilung, Rettung und praktische Hilfe für das Land. Betet für eine neue, bessere, einsichtige Führung, die die Nation so dringend braucht. – 3. Johannes 1,2; 1. Timotheus 2,1-4; 2. Thessalonicher 3,2