Artikel 1 von 10

Welt-Holocaust-Forum in Jerusalem

„Und ihr werdet essen, essen und satt werden und werdet den Namen des HERRN, eures Gottes, preisen, der Wunderbares an euch getan hat. Und Mein Volk soll nimmermehr beschämt werden.“ Joel 2,26

Delegationen aus 49 Ländern, darunter 41 Staatschefs, nahmen diese Woche anlässlich des 75. Jubiläums der Befreiung vom KZ Auschwitz-Birkenau am 5. Welt-Holocaust-Forum in Jerusalem teil. Israelischen Diplomaten zufolge kamen selbst zu den Beerdigungen von Jitzchak Rabin und Shimon Peres nicht so viele Würdenträger aus dem Ausland. US-Vizepräsident Mike Pence, die Sprecherin des Repräsentantenhauses Nancy Pelosi, der russische Präsident Wladimir Putin, Prinz Charles aus Großbritannien und der französische Präsident Emmanuel Macron zählten zu den prominenten Teilnehmern des Forums, bei dem es ein Staatsbankett in der offiziellen Residenz von Präsident Reuven Rivlin ebenso gab wie eine Gedenkzeremonie in Jad Waschem, an der auch führende Persönlichkeiten der Alliierten des Zweiten Weltkrieges und aus Deutschland Reden hielten. Präsident Putin wohnte der Einweihungsfeier eines Ehrenmals in Jerusalem für heldenhafte Soldaten und Bewohner bei, die während der Belagerung des damaligen Leningrades getötet worden waren.(Times of Israel/VFI News)

„Denn siehe, Finsternis bedeckt die Erde und Dunkel die Völkerschaften; aber über dir strahlt der HERR auf, und Seine Herrlichkeit erscheint über dir. Und Nationen wandeln zu Deinem Licht hin, und Könige zu dem Glanz Deines Aufgangs.“ – Jesaja 60,2-3