Artikel 4 von 10

Facebook entfernt israelische „Fake News“-Gruppe, die gegen den Impfstoff ist

Facebook hat Inhalte entfernt, die Lügen über Corona-Impfungen verbreiten, während die Regierung in Jerusalem bemüht ist, die Menschen für die Impfung zu begeistern, wie das Justizministerium am 20.12.2020 meldet. Premierminister Benjamin Netanjahu war am 19.12.2020 der erste, der sich in Israel öffentlich impfen ließ. Laut Umfragen wollen zwei Drittel der Bevölkerung seinem Beispiel folgen. Aus dem Justizministerium hieß es, Facebook habe auf seine Bitte hin am Wochenende vier Gruppen entfernt, die Texte, Fotos und Videos verbreitet hatten, die „absichtlich Lügenpropaganda“ über den Corona-Impfstoff enthielten. In den Falschmeldungen wurde behauptetet, die Regierung würde bei der Impfung Chips in den Körper der Impflinge injizieren, um deren Aufenthaltsort jederzeit feststellen zu können; das Serum enthalte Gift zur Tötung der Bevölkerung und dass Experimente an den Geimpften durchgeführt werden würden. Eine Sprecherin für Facebook bestätigte, dass die hebräisch-sprachigen Gruppen im Einklang mit den FB-Richtlinien entfernt wurden, um die Verbreitung von Falschinformationen über den Impfstoff zu stoppen. (Jerusalem Post, VFI News)

„Die Lippen der Lüge sind dem HERRN ein Gräuel, die aber, die Wahrheit üben, Sein Wohlgefallen.“ – Sprüche 12,22