Artikel 3 von 10

Pence lässt sich gegen Covid-19 impfen

US-Vizepräsident Mike Pence ließ sich am 18.12.2020 im Fernsehen gegen Corona impfen und wollte damit für die Impfung werben, nachdem drei Tag lang hintereinander täglich mehr als 3.000 Tote zu beklagen waren. Pence, seine Ehefrau Karen und der Direktor des öffentlichen Gesundheitsdienstes der USA Jerome Adams rollten ihre Ärmel hoch und ließen sich als sehr bekannte Persönlichkeiten vor laufender Kamera von medizinischem Personal in weißen Kitteln die erste Spritze geben. „Ich habe nichts gespürt. Gut gemacht“, sagte Pence, der im Weißen Haus die Einsatzgruppe gegen den Corona-Virus leitet. Injiziert wurde ihnen ein Serum, dass von dem US-amerikanischen multinationalen Pharmaziekonzern Pfizer Inc. und seinem deutschen Partner BioNTech SE entwickelt wurde und vor erst gerade einer Woche von der US-Behörde für Lebens- und Arzneimittel bewilligt worden war. * Gewöhnlich nehmen sich Forscher und Behörden sieben bis acht Jahr Zeit, um einen Impfstoff zu entwickeln, ausgiebig zu testen und zu bewilligen. Ein zweiter Impfstoff von der Firma Moderna Inc., soll ebenfalls bald für Notfälle bewilligt werden. (Jerusalem Post, VFI News)

„Oder wisst ihr nicht, dass euer Leib der Tempel des Heiligen Geistes ist, der in euch wohnt, den ihr von Gott habt, und dass ihr nicht euer selbst seid? Denn ihr seid für einen Preis erkauft worden; verherrlicht nun Gott in eurem Leib.“ – 1. Korinther 6,19-20

Schaut euch diesen Aufruf von Barry und Batya (auf Englisch) an