Artikel 2 von 13

Jerusalem startet Projekt zur Beleuchtung historischer Gebäude

Die Stadt Jerusalem kündigte in einer Presseerklärung am 21.1.2021 an, dass historische Gebäude überall in der Stadt angeleuchtet werden sollen. Das neue, von Bürgermeister Lion initiierte Projekt umfasst unter anderem das CVJM-Gebäude, das Grab Davids, die Talita Kumi-Schule, die große Synagoge, die Davidszitadelle, das Auguste-Viktoria-Hospital, die Dreifaltigkeitskathedrale, die Salvatorkirche in der Altstadt und das Kreuzkloster. Die Vorbereitungen für das Projekt sollen im Juni 2021 abgeschlossen sein und werden umgerechnet 1,5 Millionen kosten. (Jerusalem Post, VFI News)

Bitte betet für weitere kreative Ideen.