Artikel 6 von 10

IVK-Zusammenfassung: 100 Terrorziele in 19 Nächten

Die IVK haben 19 Nächte lang 100 Terrorziele ins Visier genommen, wie diese Woche bekannt gegeben wurde. Die Angriffe waren eine Reaktion auf Raketenangriffe, Störungen am Sicherheitszaun sowie mit Sprengstoff und Brandsätzen bestückte Ballons aus Gaza, die nach Israel geschickt worden waren. Ziel der IVK-Operationen waren militärische Anlagen, auch unterirdische, sowie Militärstützpunkte der Hamas. „Damit haben wir der Infrastruktur der Hamas-Terroristen und ihren militärischen Lagern bedeutenden Schaden zugefügt. Die IKV sind bereit und werden israelische Bürger, wann immer es nötig ist, schützen – insbesondere in der Nähe von Gaza und im Süden“, erklärte ein IVK-Sprecher. (INN, VFI News)