Artikel 4 von 11

Rund 94 Millionen Euro für israelisches Jungunternehmen

Die in Neveh Ilan ansässige israelische Firma Nanox Imaging Ltd. hat sich umgerechnet rund 94 Millionen Euro gesichert, um ein Produkt namens Nanox.ARC weltweit auf den Markt zu bringen, wie das Unternehmen am 28.7. mitteilte. Das Auftreiben der Mittel für die B-Serie fand unter Führung der in Israel ansässigen Firma A-Labs Advisory and Finance Ltd. statt. In früheren Kampagnen hatte sich Nanox rund 46 Millionen gesichert – in Zusammenarbeit mit der Software-Firma Nanox.Cloud. Das neue Produkt ist ein digitales Röntgengerät für Bildaufzeichnungsdienste, wie Bildspeicherung, radiologischer Abgleich, Online- bzw. Offline-Nachprüfung und -Kommentierung der Diagnose sowie die Anschlussfähigkeit an Systeme mit künstlicher Intelligenz, die bei der Diagnose hilfreich sein könnten. Der Gründer und Chef von Nanox Ran Poliakine fügte hinzu, mit dem Nanox-System könnten Krankheiten früh festgestellt werden, die beim normalen Röntgen nicht sichtbar sind, auch nicht bei CTs, Mammografie, Radioskopie oder Angiografie. (Jerusalem Post, VFI News)

Bitte betet für Gottes mächtigen Segen im Bereich Medizin, sowohl in Israel als auch im Rest der Welt, damit die Schwächsten Hoffnung auf eine besser Zukunft haben.