Artikel 7 von 11

Fatah lehrt Schüler, Normalisierung abzulehnen

Am Al-Amirija-Gymnasium für Mädchen in Kalkilia organisierte eine Schülerbewegung der Fatah namens Schabiba vor kurzem eine Veranstaltung gegen die Normalisierung. Das Ereignis war teil des Bildungsprogramms der Schülerbewegung und fand im Rahmen der „medizinischen Richtlinien“ statt. Teilnehmer waren die Koordinatorin für Aktivitäten der Schabiba-Schülerbewegung an Mädchenschulen, Hana Al-Haj Hassan, ebenso wie die Schulleiterin Hana Jajdi, Vertreter des Schulamtes (das heißt des Bildungsministeriums der PA) und die Schülerinnen. In ihrer Rede betonte Hassan die Position der PA-Führung und des palästinensischen Volkes, die die Normalisierung der „Besatzermacht“ Israel allesamt ablehnen. Hassan sagte, die Normalisierung sei ein Verrat an der palästinensischen Sache, am Blut von Zehntausenden von Märtyrern und dem Opfer von Tausenden von heldenhaften Gefängnisinsassen. Die Schülerinnen nahmen an verschiedenen Aktivitäten gegen die Normalisierung teil und die Schulleiterin dankte der Schabiba-Bewegung für die Aufklärung der Schülerinnen zu diesem Thema. (PMW, VFI News)

Bitte betet für offene Augen für diese verführten Menschen. Betet für Weisheit und Erkenntnis, damit der Frieden eine Chance hat.