Artikel 7 von 10

Demographie: Bis 2065 wird es 6,5 Millionen ultraorthodoxe Juden geben

Derzeit zählt das charedische (ultraorthodoxe) Judentum rund 1,1 Millionen Personen. Dies teilte das Statistikamt jetzt mit. Im Einzelnen geht aus dem Bericht von Kikar HaShabbat hervor, dass es 2019 schätzungsweise 1.094.828 ultraorthodoxe Juden im Staat Israel gab, das entspricht 12 % der Gesamtbevölkerung des jüdischen Staates und 17 % der jüdischen Einwohner. Die Ultraorthodoxen haben die höchste Geburtenrate, welche in den nächsten 45 Jahren rapide ansteigen wird. Erwartet wird, dass ihr Anteil an der Bevölkerung bis zum Jahr 2065 von 12 % auf 32 % steigt. Dann gäbe es 2065 fast 6,5 Millionen Ultraorthodoxe in Israel und weniger als 10 Millionen nicht-charedische Juden sowie Personen, die als „andere“ eingestuft werden. Dazu kämen rund 4 Millionen israelische Araber. Aus dem Bericht ging außerdem hervor, das ultraorthodoxe Juden durchschnittlich ein Drittel weniger als der Rest der Nation verdienen; sie machen 12 % der Bevölkerung aus, verdienen aber nur 8 % dessen, was andere Israelis im Durchschnitt heimbringen. (INN, VFI News)

Bitte betet für den Segen Gottes auf Israel und seiner Bevölkerung. Möge der Herr für sie alle sorgen. – Hesekiel 34,11-31