Artikel 4 von 10

Der Iran überschreitet die Menge an angereichertem Uran um das Zwölffache

Der Iran lagert immer mehr leicht angereichertes Uran ein. Es ist weit mehr als das, was im Atomvertrag mit den Weltmächten vereinbart worden war. Nicht nur, dass die Menge überschritten wird, auch die Reinheit bei der Anreicherung ist größer als erlaubt (4,5 % statt 3,67 %). Dies teilte die Internationale Atomenergiebehörde ihren Mitgliedsstaaten in einem geheimen Dokument, welches auch der New Yorker Nachrichten- und Presseagentur AP vorliegt, am 11.11.2020 mit. Bis zum 2.11. hatte der Iran demnach 2.442,9 kg leicht angereichertes Uran. Am 25.8. waren es noch 2.105,4 kg gewesen. Im Jahr 2015 hatte der Iran mit den USA, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, China und Russland den Atomvertrag (JCPOA) unterzeichnet, wonach der Iran nur 202,8 kg einlagern darf. Wie die BBC am 5.9.2020 mitteilte, hatte Teheran das Limit bereits zu dem Zeitpunkt um das Zehnfache überschritten. (TOI, VFI News)

„Weiche vom Bösen und tue Gutes, suche Frieden und jage ihm nach!“ – Psalm 34,15 und „Trug ist im Herzen derer, die Böses schmieden.“ – Sprüche 12,20