Artikel 4 von 9

Todesfälle unter französischen Juden

Die Anzahl der französischen Juden, die an Corona gestorben sind, ist mit 5 % prozentual weit höher als ihr Anteil an der Bevölkerung im Allgemeinen. In Frankreich gibt es schätzungsweise 500.000 Juden; es ist die größte jüdische Gemeinde in Europa. Jüdische Organisationen in Frankreich meldeten, rund 1.500 bis 2.000 Juden seien im Krankenhaus, daheim oder in Altenheimen an Corona verstorben. Hunderte der Todesopfer sind nach Israel überführt und dort beerdigt worden. Einer der Gründe für die hohe Anzahl an jüdischen Opfern war ihr Wohnort, Paris oder Straßburg, wo sich mehr Menschen infiziert hatten als andernorts. (VFI News)

Bitte betet für Heilung von Corona unter den Juden in Frankreich. Betet für gefährdete Personen. Mögen sie sich an die Richtlinien halten, um ihr Infektionsrisiko zu verringern. Masken zu tragen, Abstand zu halten, keine größeren Treffen zu besuchen – all das fällt Menschen, deren Kultur so viel Wert auf Gemeinschaft legt, schwer. Es ist aber derzeit im Kampf gegen Corona notwendig.