Artikel 2 von 10

Biblischer Ort Ziklag

Ziklag wird in der Bibel mehrfach erwähnt, die bekannteste Stelle ist wohl in 1. Samuel, als David in jungen Jahren auf der Flucht vor König Saul bei Achisch, dem König der Philister, Asyl gewährt wurde. David bekam Ziklag als Vasallenstaat geschenkt; er befand sich unter dem Schutz von Achisch und nutzte die Stadt während seiner Überfälle auf die Geschuriter, Girsiter und Amalekiter als Stützpunkt. Laut 1. Samuel wurde die Stadt von den Amalekitern zerstört und die Bevölkerung versklavt. Nachdem Saul im Kampf gegen die Philister getötet worden war, verließ David Ziklag, zog nach Hebron und wurde zum König über Israel gekrönt. Schon seit langem gilt Tel a-Sharia im Negev als eine der möglichen Gegenden, wo Ziklag gewesen sein könnte, wobei für Tel a-Sharia mehr spricht als für andere mögliche Orte. Jetzt ist eine weitere Theorie veröffentlicht worden, die noch stärker auf Tel a-Sharia hindeutet. (Jerusalem Post, VFI News)

„Und es geschah, als David und seine Männer am dritten Tag nach Ziklag kamen, da waren die Amalekiter in den Süden und in Ziklag eingefallen; und sie hatten Ziklag geschlagen und es mit Feuer verbrannt.“ – 1. Samuel 30,1