Artikel 8 von 11

Kushner soll US-Delegation nach Israel und Marokko leiten

Wie am 15.12. bekannt wurde, soll US-Berater Jared Kushner kommende Woche eine US-Delegation nach Israel und Marokko leiten. Gesprächsthema ist das Normalisierungsabkommen, das beide Nahost-Staaten letzte Woche unterzeichneten. Die US-Teilnehmer und ein israelisches Team werden sich treffen und gemeinsam auf dem ersten kommerziellen Direktflug on Tel Aviv nach Rabat reisen, um die Fortschritte zu verdeutlichen, die Israel und Marokko dank Kushner gemacht haben. Kushner, der Nahostgesandte Abraham (Avi) Berkowitz und Adam Boehler, der Chef der US-Firma International Development Finance Corporation, werden am 21.12. in Israel eintreffen. Während sie in Jerusalem sind, wird Kushner sich (der Schwiegersohn von US-Präsident Donald) mit Netanjahu treffen. (Jerusalem Post, VFI News)

Danke für eure Gebete für Entwicklungen, die den Frieden in der Region fördern.