Artikel 5 von 10

Messerangriff in London

Ein chassidischer Jude wurde am 12.6.2020 im Stadtteil Stoke Newington von London mit einem Messer angegriffen und erlitt dadurch Kopfwunden. Später gab die jüdische Zeitung Jewish Chronicle bekannt, dass es sich bei dem Opfer um Alter Jakob Schlesinger, einen orthodoxen Rabbi von der Satmar-Gemeinde in Stamford Hill, handelte. Der Angreifer wurde von Bauarbeitern vor Ort überwältigt und am Boden festgehalten, bis die Polizei kam. Schlesinger, Mitte 50, war als Jude erkennbar, weil er für Orthodoxe typische Kleidung trug. Es hieß, sein Zustand sei stabil und er sei ansprechbar gewesen, als mehrere Ambulanzen eintrafen, darunter auch welche vom jüdischen Nothilfedienst Hatzalah. In der Gegend lebt eine der größten jüdisch-orthodoxen Gemeinde in der britischen Hauptstadt. „Antisemitische Angriffe häufen sich und sind Teil dessen, was Juden weltweit erleben“, kommentierte der zweite Vorsitzende der Zionistischen Weltorganisation Jakob Hagoel diesen jüngsten Messerangriff und fügte hinzu: „Ich fordere die Behörden auf, die Täter höchstmöglich zu bestrafen.“ (Jerusalem Post, VFI News)

Bitte betet für Heilung für den Rabbi sowie für seine Gemeinde. Mögen die Herzen der bösen Menschen, die dem Volk Gottes Schaden zufügen wollen, mit der Liebe Gottes durchflutet werden. Betet dafür, dass wir in Frieden leben können. – 1. Timotheus 2,1-4