Artikel 2 von 9

Israel, eine Arche im Corona-Meer

Im Rahmen einer Studie mit 60 Ländern, die von der Zeitschrift Forbes Magazine veröffentlicht wurde, steht Israel an 1. Stelle, wenn es darum geht, wie sicher Länder vor Corona sind. Laut der Untersuchung wurden die Maßnahmen des jüdischen Staates zur Verlangsamung der Ausbreitung des Virus als äußerst effektiv eingestuft. Auf Israel folgten Deutschland, Südkorea, Australien und China. Zu den in der Studie enthaltenen Faktoren zählten Sicherheit, Risikolevel und wirksame Behandlung. Im Risikoindex galt Israel als das gefährlichste Land vor den USA, Großbritannien, Spanien und Frankreich. Gesundheitsminister Jakob Litzman war mit den Daten zufrieden: „Wir haben das Ziel erreicht, jeden Tag 10.000 Tests durchzuführen. Dies ist eine gute Gelegenheit, dem medizinischen Personal zu danken, das rund um die Uhr unter primitiven Bedingungen für die israelischen Bürger tätig ist. Wir werden weiter mit ganzer Kraft in diese Richtung arbeiten.“ Litzman fügte hinzu, er zolle die israelische Bevölkerung Respekt und wisse sie sehr zu schätzen, da sie in dieser sehr schwierigen Zeit mit Stolz und Mut kämpft. „Die ganz große Mehrheit von Ihnen hält sich an die Anweisungen des Gesundheitsministeriums, die darauf ausgerichtet sind, die Sterblichkeit einzudämmen und Leben zu retten“, sagte er. (VFI News)

„Wenn ich inmitten der Drangsal wandle, wirst du mich beleben.“ – Psalm 138,7