Artikel 2 von 8

Papst Franziskus ruft Gläubige auf, einen Ruhetag einzuhalten

Der Bischof von Rom und führende Katholik weltweit, Papst Franziskus, rief jetzt die Gläubigen auf, den Sabbat einzuhalten, so wie die Juden es schon lange tun. „Wir leben von früh bis spät in der Beschleunigung. Das schadet der mentalen, geistlichen und körperlichen Gesundheit. Darüber hinaus wirkt es sich auf Familien aus und zerstört sie und damit die Gesellschaft. ‚Am siebenten Tag ruhte Er.’ Das, was die Juden von je her tun, war, den Sabbat zu heiligen. Am Samstag ruhten sie sich aus. Nehmen Sie sich – zumindest – einen Tag pro Woche aus Dankbarkeit Zeit, Gott anzubeten. Verbringen Sie Zeit mit der Familie, spielen Sie Spiele oder gehen Sie anderen Dingen nach. Wir sind keine Maschinen!“ (VFI News)

„Kommt her zu Mir, alle ihr Mühseligen und Beladenen, und Ich werde euch Ruhe geben. Nehmt auf euch Mein Joch und lernt von Mir, denn Ich bin sanftmütig und von Herzen demütig, und ihr werdet Ruhe finden für eure Seelen; denn Mein Joch ist sanft, und Meine Last ist leicht.“ – Matthäus 11,28-30