Artikel 7 von 11

Jüdische Bevölkerung weltweit übersteigt 14 Millionen

Weltweit gibt es derzeit 14.410.700 Juden. Dies teilte die Ministerin für Diaspora-Angelegenheiten Omer Jankelewitsch bei der Vorlage ihres Jahresberichtes dem Einwanderungskomitee mit. Mit 6.740.000 lebt die größte Anzahl an Juden in Israel, gefolgt von Nordamerika mit 6.088.000. In Europa gibt Schätzungen zufolge 1.072.400 Juden. In Südamerika sind es 324.000, in Asien (ohne Israel) rund 300.000, in Australien und Neuseeland zirka 120.000 und in Afrika etwa 74.000. Rund 80 % der Juden in der Diaspora spüren keine Verbindung zum Judentum oder zu ihrem Jüdischsein, wie der Generaldirektor für Diaspora-Angelegenheiten dem Komitee erklärte. Der Vorsitzende des Komitees, David Bitan (Likud) sagte, er sorge sich besonders um kleine jüdische Gemeinden, die sich nicht selbst tragen können. Er fügte hinzu, Finanzminister Israel Katz habe im nächsten Budget umgerechnet rund 5 Millionen Euro zur Unterstützung solcher Gemeinden vorgesehen. Auch habe er die gemeinnützige Migrantenorganisation gebeten, einen ähnlichen Betrag zu spenden. „Wenn wir die Gemeinden in der Diaspora nicht stärken, dann gibt es keine potentiellen Einwanderer mehr, die man nach Israel holen könnten“, sagte Bitan. (Jerusalem Post, VFI News)

Bitte betet für Hilfe für Juden weltweit, so dass sie in Sicherheit und ohne Unterdrückung leben und sich guter Gesundheit erfreuen können. – Joel 4,2