Artikel 5 von 10

Syrische Berichte über israelische Luftangriffe

Am Abend des 24.11. berichteten syrische Medien von israelischen Luftangriffen auf verschieden Ziele, angeblich in der Gegend von Quneitra im Süden Syriens und in Jabal Mana' südöstlich von Damaskus. (Die Stadt Quneitra auf den Golanhöhen im Südwesten von Syrien ist seit 1974 zerstört und wird seitdem von UNDOF überwacht.) Laut dem syrischen Fernsehen wurde das Luftverteidigungssystem des Landes aktiviert, welches die israelischen Geschosse abgegangen haben soll. Einem Vertreter des syrischen Militärs zufolge gab es zwar Schäden, aber keine Verletzten. Vor zwei Wochen hatten IVK-Kampfflugzeuge militärische Ziele in Syrien, die den iranischen Quds-Einheiten und der syrischen Armee gehören, unter Beschuss genommen, nachdem Syrer – unter Anleitung von Iranern – entlang der israelisch-syrischen Grenze auf der israelischen Seite Sprengstoff deponiert hatten. (INN, VFI News)