Artikel 6 von 10

Ein Material, dass Bakterien abtötet: Innovationen aus Israel

NanoSono, die israelische Firma für Nanotechnologie, hat ein einzigartiges Puder aus antibakteriellem Material, unter anderem aus Gold und Zink, entwickelt, dass Bakterien abtötet, sobald es damit in Kontakt kommt. Das Puder kann auf Stoffen oder Bezügen in Flugzeugen und Krankenhäusern, aber auch auf Masken und anderen Dingen angewandt werden. „Es gibt Materialien, die dafür bekannt sind, dass sie antiseptische Eigenschaften haben“, so Firmenchef Ronen Sarusi am Montag, den 24.8.2020. Diese Materialien sind Bestandteil des Puders – mit einer Nanostruktur, die Bakterien gänzlich zerstört. „Die Metalle leben in einer winzigen Struktur, die als ‚Punkte’ bezeichnet werden und jeweils aus einer Hülle und einem Kern aus unterschiedlichen Metallarten bestehen“, sagte Sarusi. Da die jeweilige Zusammensetzung des Puders auf den Eigenschaften der vorhandenen Materialien im Sitzbezug oder in der Beschichtung im Flugzeug abhängt, bleibt das Flugzeug eine keimfreie Zone, solange die Materialien dort sind. „Wir prüfen derzeit, ob unsere Lösung auch den Corona-Virus abtöten kann“, sagte er. „Wir hoffen, das wir das in ein paar Wochen herausfinden werden.“ (Jerusalem Post, VFI News)

Vater, wir danken Dir für immer neue Innovationen Deines Volkes, mit denen Menschen geschützt und geholfen wird und dank denen sich ihr Wohlbefinden verbessert.