Artikel 5 von 10

Studie: 20 % aller Israelis leiden unter Depressionen

Einer von fünf Israelis soll stark oder sehr stark unter Depressionen leiden, so eine neue Studie der Universität von Tel Aviv und der Akademisch-technischen Hochschule von Tel-Hai im Norden Israels. Seit dem Ausbruch von Corona gebe es einen starken Anstieg – und zwar von 14 % im Mai 2020 auf 18 % im Juli und 20 % im Oktober. Gleichzeitig hieß es, dass auf dem Höhepunkt der zweiten Welle 29 % der Bürger unter extremen oder sehr extremen Angstzuständen gelitten hätten. Im Mai lag der Prozentsatz bei 23, im Juli bei 27 und nun bei 29. Im Gegensatz dazu waren es im Jahr 2018 nur 12 % der Bevölkerung, die unter extremer oder sehr extremer Angst litten; nur 9 % sagten, sie hätten extreme oder sehr extreme Depressionen. (Jerusalem Post, VFI News)

Bitte betet für Heilung und Befreiung für die Patienten und ihre Angehörigen. Die Güte Gottes führt zur Buße. Betet, dass die Menschen sich an Gott werden, ihre Sorgen bei Ihm abgeben und so in Demut und im Glauben den Trost sowie all das Gute empfangen, das sie brauchen. „So demütigt euch nun unter die mächtige Hand Gottes, ... indem ihr alle eure Sorge auf ihn werft; denn er ist besorgt für euch.“ – 1. Petrus 5,6-7 (Kolosser 3,2; Jesaja 26,3 sowie Philipper 4,8.)