Artikel 6 von 10

ISRAELIS KÄMPFEN MIT ABHÄNGIGKEITEN

Laut der jüngsten Gesundheitsstudie, die in Israel unter 18 bis 65-Jährigen durchgeführt wurde, benutzen 27 % der Bevölkerung letztes Jahr Hanf und 2 % andere illegale Drogen; 0,25 % nahmen in dieser Zeit Heroin. Das Arbeits- und Gesundheitsministerium veröffentlichte diese Woche Statistiken über die Anzahl der Bürger, die in den letzten Monaten wegen einer Abhängigkeit behandelt wurden. Somit waren 11.850 Männer und 3.217 Frauen in Kliniken, etwas mehr als im Vorjahr. Am häufigsten waren sie von Alkohol, Hanf, Opiaten wie Heroin und Morphium, Kokain oder billige Psychostimulanzien abhängig. In den letzten Jahren hat sich die Einstellung der Menschen gegenüber Drogen, besonders Hanf, gelockert. Rechtlich gesehen geht der Kampf gegen die Drogen weiter. Doch in der Praxis konzentriert man sich auf die juristische Verfolgung und Bestrafung der Drogendealer und weniger auf die Abhängigen. Seit April 2019 ist es in Israel offiziell keine Straftat mehr, wenn Erwachsene Hanf benutzen. (VFI News)

Bitte betet, dass Israelis entdecken, wie sehr eine Beziehung zum Gott Israels emotionalen Schmerz und Stress heilen kann. Gott verheißt Frieden, Kraft und Trost für Sein Volk. „Meine Zuflucht und meine Burg; mein Gott, auf Ihn will ich vertrauen. Denn Er wird dich erretten von der Schlinge des Vogelfängers, von der verderblichen Pest. Mit Seinen Fittichen wird Er dich decken, und du wirst Zuflucht finden unter seinen Flügeln; Schild und Tartsche ist Seine Wahrheit.“ – Psalm 91