Artikel 3 von 8

Rund 1.000 Personen in Syrien von Ausbruch von Coronavirus betroffen

Laut einer schockierenden Mitteilung vom 3.3.2020 in israelischen Medien sind rund 1.000 Syrer vom COVID-19 betroffen, weil sie mit iranischen Bürgern, die in Syrien sind, Kontakt hatten. Wie der Iran veröffentlicht auch Syrien nicht alle relevanten Daten über den Ausbruch des Virus. Im Iran soll es bis zum 2.3.2020 2.336 Fälle von Corona gegeben haben, darunter 23 Mitglieder der Regierung. (VFI News)

Gegen den Ausbruch des Virus in verschiedenen Nationen und seine schnelle Verbreitung muss man beten. Dazu kommen Maßnahmen, die der gesunde Menschenverstand lehrt, sowie die medizinische Versorgung. Vermieden werden MÜSSEN Panikmache und Hysterie, die sich auf dem Globus verbreiten. Informiert euch über die Fakten und geht allein und mit Geschwistern in die Fürbitte. Betet für die schnelle Genesung der Betroffenen und für Trost für diejenigen, die durch Corona liebe Menschen verloren haben. – Psalm 91 und 2. Timotheus 1,7