Artikel 6 von 10

Israel holt zum ersten Mal in zehn Jahren eine Goldmedaille bei Internationaler Chemie-Olympiade

Israelische Schüler holten sich dieses Jahr ihre erste Goldmedaille bei der internationalen Chemie-Olympiade. Hinzu kamen zweimal Silber und einmal Bronze. „Das israelische Bildungssystem hat eine weitere beeindruckende Errungenschaft in den Naturwissenschaften vorzuweisen“, so der Generaldirektor des Bildungsministeriums Amit Adri. „Der Sieg der Schüler bei der internationalen Chemie-Olympiade und beim europäischen Physikwettbewerb setzen Israel an die Weltspitze in den Naturwissenschaften.“ Adri fügt hinzu, er würde in Zukunft gern mehr Schülerinnen sehen. „Da das Thema so wichtig ist, beabsichtige ich, dieses Ziel aktiv zu verfolgen.“ Israel nimmt seit 2006 an der Olympiade teil. Dieses Jahr fand sie – von der Türkei veranstaltet – wegen Corona über Zoom nur online statt. (Jerusalem Post, VFI News)