Artikel 2 von 10

Solidarität mit dem libanesischen Volk

„Heute Nacht werden wir unser Rathaus mit den Farben der libanesischen Flagge anleuchten. Die Menschen müssen wichtiger sein als Konflikte und wir sind in Gedanken bei dem Volk, über das ein solches Desaster hereingebrochen ist“, so der Bürgermeister von Tel Aviv Huldai am Mittwoch auf Twitter. Viele Israelis erklärten, wie geschockt sie von dem schrecklichen Unglück seien und bekundeten der libanesischen Bevölkerung ihr Beileid, obwohl zwischen den beiden Ländern Feindschaft herrscht. Ein Bewohner von Tel Aviv namens Russel erklärte gegenüber der Nachrichtenagentur AFP, er sei sehr stolz, in der Stadt zu leben. „Unschuldige Menschen wurden getötet und wir sind in Gedanken bei den Hinterbliebenen. Es hat nichts mit Politik zu tun. Es hat nichts mit Grenzen zu tun, sondern es hat mit Menschen zu tun und Tel Aviv ist eine Stadt, die Menschen liebt“, sagte er. * Bereits in der Vergangenheit hatte Tel Aviv sein Rathaus mit den Farben der Flaggen von Ländern angeleuchtet, in denen es zu Katastrophen gekommen war, z. B. nach der Massenschießerei in Las Vegas im Oktober 2017, nach dem tödlichen Angriff in Barcelona im August 2017 und zweimal nach Terroranschlägen in Ägypten im selben Jahr. (TOI, VFI News)